Störmobil 1: Hammerplätzli

Grazia Pergoletti &
Christoph Moerikofer

Motel Kasernenplatz

Auf dem Hammerplatz (Hammerstrasse/Bläsiring) vom 13. bis 25. Mai
Besuch erwünscht, erste Woche: MO 10:30 - 16:30 Uhr, DI 15:00 - 21:00 Uhr, MI 10:00 - 16:00 Uhr, DO 15:00 - 21:00 Uhr, FR 10:00 - 14:00 Uhr und 19:00 - 22:00 Uhr, SA 13:00 - 19:00 Uhr, SO 13:00 - 18:00 Uhr


Eintritt frei
Dauer: 60 Minuten

Am Hammerplätzli in Kleinbasel treffen verschiedenste Nationalitäten aufeinander. An der einen Seite ist die sizilianische Bar Milan, auf der anderen Seite hat ein kurdischer Club kürzlich die Türen geöffnet. Daneben verkauft ein Schweizer teure Velos, schräg gegenüber schiesst ein türkischer Fotograf opulente Hochzeitsfotos. Ausserdem gibt es noch das Altersheim auf der Ecke, dessen Bewohner sich zum Teil bedroht fühlen durch die Menschen, die den Platz vor ihrer Haustüre recht offensiv beleben.

Das Zusammenleben ist nicht immer einfach und die nahegelegene Polizeidienststelle hat ihre Tore bereits geschlossen. Im Fadenkreuz dieser Begegnungen platzieren Grazia Pergoletti und Christoph Moerikofer ihr Störmobil und wollen mit all den Menschen, die diesen Platz bevölkern, ins Gespräch kommen.

Sie möchten Interviews führen, Leute dazu ermutigen, etwas aus ihrem Leben zu erzählen und einige von ihnen portraitieren. Vielleicht gibt es einen Hammerplatz-Chor, einen gemeinsamen Grillabend, eine Stadtteil-Soap oder eine Foto-Love-Story aus dem Quartier.

Lassen Sie sich überraschen und lernen Sie die Bewohner des Hammerplätzlis kennen.

Bio
Grazia Pergoletti ist seit 1989 Schauspielerin und Autorin beim THEATER CLUB 111 in Bern (zusammen mit Meret Matter und Renate Wünsch). Ausserdem arbeitete sie mehrfach zusammen mit Gruppen wie Far A Day Cage und 400asa. Sie war mit verschiedenen Gastspielen u.a. am Impulse Festival, Spielart Festival München, am HAU Berlin, Auawirleben Festival Bern, Theaterspektakel und den Festspielen Zürich vertreten. Ausserdem war sie als Gast am Theaterhaus Jena und am Schauspielhaus Zürich engagiert und hat in freien Produktionen u.a. bei Christina Rast, Magdalena Nadolska, Sabine Auf der Heyde, Ed Hauswirth und Heiko Kalmbach gearbeitet. In

 der Saison 2011/2012 betreute sie das Format «Startrampe» im Schlachthaus Theater Bern. Sie lebt seit 2012 in Basel.

Christoph Moerikofer, geboren 1964, liess sich in München von 1982 bis 85 zum Schauspieler ausbilden. Im Anschluss an seine Ausbldung agierte er als freier Schauspieler in verschiedenen Gruppen. Von 1993 bis 98 war er Ensemblemitglied am Vorstadt-Theater, Basel. Seit 1998 ist Moerikofer als freischaffender Regisseur, Schauspieler und Autor tätig (u.a. Regie bei «MaxundMoritz» theater fallalpha, 2011 und «Schiss» theater sgaramusch, 2010). In 2006 war er einer der Mitbegründer der Theatergruppe «MFG», seit 2007 ist er Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste im Bereich Schauspiel.
Credits

Von und mit Grazia Pergoletti, Christoph Moerikofer und den Bewohnern und Bewohnerinnen des Hammerplatzes

Mit freundlicher Unterstützung der Christoph Merian Stiftung

Dank an: Egliseee Garage und www.vw-bus-vermietung.ch