Die Fremde

Ein Film von Feo Aladağ, 119’, d/t, D 2010

Neues Kino Basel
Tickets sind vor Ort im neuen kino erhältlich

Als die junge Deutschtürkin Umay aus ihrer unglücklichen Ehe in Istanbul flieht und mit ihrem kleinen Sohn nach Deutschland zurückkehrt, hofft sie auf den Beistand ihrer Familie. Doch ihr Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben kollidiert mit den traditionellen Wertvorstellungen insbesondere der Eltern. Deren Ehrverständnis und ihr Beharren auf feststehende Rollenmuster lässt die Fronten zunehmend verhärten und treibt den Konflikt unaufhaltsam einem tragischen Ende mit unerwartetem Ausgang zu.

Deutscher Filmpreis 2010 für Sibel Kekilli als beste Hauptdarstellerin und Filmpreis in Bronze für den Film. «Die Fremde» war der deutsche Beitrag im Rennen um den Oscar für den besten nicht englischsprachigen Film 2011.

www.diefremde.de

Das könnte Sie auch interessieren: ARABQUEEN
Credits
Eine Produktion der Independent Artists Filmproduktion in Zusammenarbeit mit WDR, rbb und arte

Regie: Feo Aladag
Mit: Sibel Kekilli, Derya Alabora, Settar Tanriögen, Florian Lukas, Alwara Höfels, Nursel Köse